Archiv der Kategorie: Produkte & Innovationen

INTERNORGA 2019 mit GiroWeb

GiroWeb auf der Messe INTERNORGA 2019

GiroWeb freut sich auf Ihren Besuch auf der INTERNORGA 2019!

INTERNORGA – Die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt.
Vom 15. – 19. März 2019 in Hamburg.

Sie finden uns in Halle B2, OG, Stand 111.
Wir freuen uns auf Ihren Messebesuch in Hamburg!

Aktuelle Informationen zu GiroWeb erhalten Sie vor der Messe auch auf der [offiziellen INTERNORGA Webseite] der Hamburg Messe und Congress GmbH.

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin mit Ihrem Ansprechpartner auf unserem Stand planen? Dann können Sie uns gerne eine Nachricht zukommen lassen: [E-Mail an GiroWeb]


GiroWeb-Tipp GiroWeb GV-Tipp:
[Was bedeutet Außer-Haus?]

GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung/ Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Mehr zu [GiroWeb Produkt- und Leistungsbereiche]:

GiroWeb Gruppe | Produkte & Leistungen: Hardware & Software
[Hardware
& Software]
GiroWeb Gruppe | Produkte & Leistungen: Beratung & Projektierung
[Beratung
& Projektierung]
GiroWeb Gruppe | Produkte & Leistungen: Schulung & Service
[Schulung
& Service]
GiroWeb Gruppe | Produkte & Leistungen: Installation & Integration
[Installation
& Integration]

Neuer 50€-Geldschein ab April 2017

GiroWeb-Gruppe-Einfuehrung-Geldschein-Banknote-neu-50-€-Euro-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Vierte Stückelung der „Europa-Serie“

Im April fällt der offizielle Startschuss für den neuen 50€-Geldschein, die vierte Stückelung der „Europa-Serie“. Da auf den „50er“ fast die Hälfte des Banknotenumlaufs entfällt, hat er für die Sicherheitsexperten der EZB als auch für die Akzeptanzpartner besondere Bedeutung.

Sicherheit: Europa im Porträt-Fenster

Auch beim 50€-Schein kommt als charakteristisches Sicherheitsmerkmal wieder das sogenannte Porträt-Fenster zum Einsatz. Bei Betrachtung gegen das Licht erscheint im transparenten Fenster das Porträt der Europa. Aufgrund dieses und weiterer Sicherheitsmerkmale können Händler und Kunden die Echtheit ohne Hilfsmittel gut überprüfen.

Neue Firmware für Geldschein-Leser

Alle Geräte, die über einen Geldschein-Leser verfügen, sollten die neue 50€-Banknote bis Ende April verarbeiten können. Die dafür notwendige Vorbereitung hängt im Einzelnen von der [Hard- und Software] im Betriebsrestaurant oder in der Schulkantine ab. In den meisten Fällen spielen wir vor Ort eine neue Firmware ein und stellen durch diverse Tests die volle Funktionalität sicher.

Kunden, die sich noch nicht mit dem neuen 50er beschäftigt haben, sollten uns baldmöglichst beauftragen, um Verspätungen und Frustrationen auf Seiten der Essensgäste zu vermeiden. Wir beraten Sie gerne und kümmern uns für Sie um Ihre [Umrüstungsfragen].

Sobald die finalen, technischen Freigaben (voraussichtlich Anfang April) vorliegen, werden wir unsere Kunden informieren und die Systeme mit der 50€-Funktionalität ausstatten.


GiroWeb-Tipp GiroWeb GV-Tipp:
[Was ist ein Banknotenleser/ Geldscheinleser?]

Weiterführende Links:


Kontakt zu GiroWeb Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Wie können wir Sie bzgl. des neuen 50€-Geldscheins unterstützen?]

GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung/ Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Endspurt für finale GoBD-Umsetzung

GiroWeb-Gruppe-GoBD-Finanzministerium-Gesetz-Kassen-Systeme-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Ab 1.1.2017 vollumfänglich in Kraft

Die GoBD (Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) sind auf der Zielgeraden und treten am 1.1.2017 vollumfänglich in Kraft. Die GoBD stellen neue Anforderungen an die digitale Buchführung sowie die Aufbewahrung elektronischer Geschäftsdokumente und Unterlagen.

Unveränderbare Aufbewahrung wird Pflicht

Bereits 2010 hatte das Bundesfinanzministerium (BMF) angekündigt, dass sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Aufbewahrung digitaler Unterlagen ändern würden. 2014 veröffentlichte das BMF die neuen Regeln. Ab 2017 müssen dann alle steuerlich relevanten Einzeldaten mit der durch die Kasse erzeugten Rechnung vollständig und unveränderbar aufbewahrt werden. Diese Daten dürfen nicht verdichtet werden und auch die Aufbewahrung in gedruckter Form reicht dann nicht mehr aus.

Sicherstellung eines rechtssicheren Betriebs in der GV

Was bedeutet das für die bargeldlose Zahlung und Abrechnung in der Gemeinschaftsgastronomie?

Eine wesentliche Voraussetzung für den rechtssicheren Betrieb ist die Möglichkeit der direkten Bereitstellung digitaler Unterlagen für die Buchhaltung. Falls die komplette Datenspeicherung (z.B. Journal und Veränderungen von Stammdaten) innerhalb der Geräte nicht dauerhaft möglich ist, sind diese Daten unveränderbar und maschinell auswertbar auf einem externen Datenträger (an einem separaten Standort) zu speichern. Die Planung, Umsetzung und Einhaltung der neuen Vorschriften liegt in der Verantwortung der Anwender.

Was bedeutet das für GiroWeb-Kunden in der Praxis?

Im Fall von [CashControl] (CC) genügt die Kassensoftware den neuen Vorschriften bereits ab der Version 5.8. Für die externe Sicherung und Aufbewahrung der Daten bieten wir eine Aktualisierung bzw. Erweiterung um eine zusätzliche Backup-Funktion mit einer externen Festplatte.

Zur Erleichterung der maschinellen Daten-Auswertung durch die Finanzverwaltung wurde mit der Firma Audicon der sogenannte Beschreibungsstandard entwickelt. So lassen sich die Daten problemlos mit der Analysesoftware der Finanzverwaltung (IDEA) verarbeiten. CashControl bietet dieses Exportformat als Funktion ab CC-Version 6.4 an. Steht eine Betriebsprüfung ins Haus, haben die Verantwortlichen so die Gewissheit, dass ihre Daten im Beschreibungsstandard über eine zertifizierte Schnittstelle technisch konform an die Finanzverwaltung übertragen werden.

Um Engpässe zu vermeiden, empfehlen wir die frühzeitige Klärung mit einem Steuerberater und die Beauftragung aller ausstehenden Maßnahmen vor Ende November 2016.


GiroWeb-Tipp GiroWeb GV-Tipp:
[Was sind Logbuch-Einträge?]

Weiterführende Links:


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Wie können wir Sie beim Thema GoBD unterstützen?]

GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung/ Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Visa & Mastercard mit GiroWeb: Schnell. Sicher. Kontaktlos.

GiroWeb-Gruppe-Kreditkarten-sicher-schnell-kontaktlos-Visa-Mastercard-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

GiroWeb: Nachhaltige Lösungen für effiziente & sichere Bezahlung

Für GiroWeb bleiben Schnelligkeit und Sicherheit gleichermaßen Anspruch und Praxis im dynamischen Markt der bargeldlosen Gemeinschaftsverpflegung. Während einige Anbieter verstärkt auf Schlagwortthemen setzen, bleibt bei GiroWeb der Fokus auf echtem und nachhaltigem Mehrwert für Caterer und Essensgäste: [Effiziente Bezahlung, hohe Sicherheit und nachhaltige Lösungen].

So sind wir z.B. einer der ersten Anbieter, der NFC-Zahlung in der Betriebsgastronomie von DAX- und Mittelstandsunternehmen als Ergänzung zur hocheffizienten GiroWeb RFID-Technologie eingeführt hat. Gleichzeitig bleibt aber auch die frühzeitige Berücksichtigung sicherheitsrelevanter Aspekte wie z.B. GoBD oder „TA7.1“ (technische Anforderungen der Deutschen Kreditwirtschaft) selbstverständlich.

Neue Anforderungen bei MasterCard & Visa

Aktuell gehören dazu auch die neuen Anforderungen bezüglich Sicherheit für Kreditkarten:

  • MCL 3.0 – für kontaktlose Zahlungen mit MasterCard
  • VCPS 2.1.1. – für kontaktlose Zahlungen mit VISA

GiroWeb-Tipp GiroWeb GV-Tipp:
[Was ist ein Chipkartenleser/ Terminal?]

 MasterCard Contactless

Laut MasterCard dürfen in Deutschland neue Automaten und Terminals nur noch installiert werden, wenn sie die Kontaktlos-Funktion für MasterCard- und Maestro-Zahlungen (MCL 3.0 Standard, vormals PayPass 3.0) unterstützen. Dementsprechend müssen alle Modelle mit geeigneter Software und einer kontaktlosen Leseeinheit ausgestattet sein.

Bestandgeräte, welche diese Anforderungen noch nicht erfüllen, sind bis zum 1.1.2018 mit entsprechender Software und Kontaktloslesern nachzurüsten. GiroWeb bietet Kunden, die bereits Geräte mit dem Terminal OPP-C60 nutzen, einen COR-Kontaktlosleser mit Verkabelung und Montage zur MasterCard-konformen Erweiterung an.

Visa Contactless

Mit der VISA Contactless Spezifikation (VCPS 2.1.1.) wurde von VISA eine ähnliche Vorgabe definiert. Für VISA muss die Nachrüstung von Bestandsgeräten, welche die VCPS 2.1.1. noch nicht unterstützen, jedoch erst bis 1.1.2020 erfolgt sein. GiroWeb bietet auch diesen Kunden eine VISA-konforme Nachrüstung ihrer OPP-C60 Terminals mit der kontaktlosen Bezahlfunktion an.


Kontakt zu GiroWeb Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Wie können wir Sie bzgl. Visa bzw. Mastercard Contactless unterstützen?]

GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung/ Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

GiroWeb: Mehr Flexibilität durch Hybrid- / Kombi-Leser

GiroWeb-Gruppe-Hybrid-Karte-Kombi-Leser-Legic-Mifare-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

GiroWeb macht die GV-Praxis für Sie mit leistungsfähigen Hybrid- / Kombi-Lesern (Tisch- und Automaten-Leser) jetzt noch flexibler und effizienter!

Bisher sind Erweiterungen oder Wechsel zu einer neuen RFID-Technologie meistens mit erhöhten Kosten sowie der Notwendigkeit einer präzisen Planung und Umsetzung verbunden. Das liegt in erster Linie an den eingesetzten Mono-Lesern, die entweder die abzulösenden oder die einzuführenden Kartentypen verarbeiten können. Bei Umstellungen des Systems kann es – trotz gezielter Kommunikation im Vorfeld – zu Engpässen bei der Umkodierung sowie einer nachgelagerten Sonderbehandlung für Mitarbeiter und Gäste mit längeren Abwesenheiten kommen.

Um diese Probleme und die verbundenen Kosten von vornherein zu vermeiden, bietet GiroWeb Kunden und Partnern jetzt innovative Hybrid- / Kombi-Leser. Diese decken verschiedene RFID-Technologien gleichzeitig ab, sodass [alle Karten] für die Betriebsgastronomie, die Zeiterfassung und die Zutrittskontrolle jederzeit voll einsatzfähig bleiben. So muss den Verantwortlichen keine Punktlandung mehr gelingen, während kleine und große Gäste die Gemeinschaftsverpflegung weiterhin entspannt genießen können.


GiroWeb-Tipp GiroWeb GV-Tipp:
[Wofür steht RFID?]

 
Steht zum Beispiel eine Umstellung von MIFARE Classic auf LEGIC Advant Karten an, kommunizieren die [Hybrid- / Kombi-Leser des GiroWeb-Systems] sowohl mit dem MIFARE- als auch mit dem LEGIC-Segment. So gelingt jede Einführung, Erweiterung, Ablösung und Umstellung reibungslos – egal ob großes oder kleines System, ob an einem oder an mehreren Standorten.

Auch im laufenden Betrieb bieten die neuen Hybrid- / Kombi-Leser handfeste Vorteile gegenüber Mono-Lesern. Die neue Flexibilität ermöglicht den gastronomischen Betreibern, zusätzliche Unternehmen aus der Nachbarschaft schnell und einfach anzuschließen. Anstatt alle bisherigen Karten der zusätzlichen Unternehmen auszutauschen, ist meistens nur noch der Wechsel zu Hybrid- / Kombi-Lesern durch die Caterer vorzunehmen. Zusätzlichen Umsätzen mit Arbeitnehmern und Gästen aus der Nachbarschaft steht so nichts mehr im Wege.

Sind effiziente Tisch- oder Automaten-Leser ein Thema für Sie? Dann beraten wir Sie gerne, damit GiroWeb auch für Sie der Schlüssel zur effizienten Gemeinschaftsverpflegung wird!


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Wie können wir Sie hinsichtlich Hybrid-/ Kombi-Lesern unterstützen?]

 
GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung/ Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Auswirkung der GoBD auf Ihr Kassensystem

GiroWeb-Gruppe-GoBD-Kassensystem-Datenbank-Datenzugriff-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Die neuen (GoBD) Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff sind für alle Kassen von Bedeutung. Wie wirken sich die GoBD auf Ihr Kassensystem aus?

In der SQL-Datenbank von [GiroWeb CC-Kassensystemen] werden alle generierten Belege im Rohdatenformat (mit eindeutiger Belegnummer, Datum, Uhrzeit, usw.) verschlüsselt gespeichert. Dementsprechend sind alle Beleg- und Stammdaten gemäß den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen elektronisch und entsprechend GoBD verfügbar:

  • für den unmittelbaren Datenzugriff (Z1)
  • für den mittelbaren Datenzugriff (Z2)
  • für die Datenträgerüberlassung (Z3)

Der Endanwender ist für die Einhaltung der Aufbewahrungsfristen und -vorschriften selbst verantwortlich. Es erfolgt keine Steuerung oder Kontrolle durch das Kassensystem. Ob die Softwareversion Ihres Kassensystems den oben beschriebenen Anforderungen grundsätzlich entspricht, bleibt zu prüfen. Im Fall der CashControl-Kassensoftware sind die Voraussetzungen ab der Version 5.8 erfüllt. Für [GiroWeb-Aufwerter] werden darüber hinaus Updates mit automatischem Backup der Belegspeicherung auf externe Datenspeicher angeboten.


GiroWeb-Tipp GiroWeb GV-Tipp:
[Was ist ein Kassensystem?]

 
Wesentliche Grundsatzinformationen

  • Kassensysteme, welche den Anforderungen der GoBD nicht entsprechen, dürfen nach der Verabschiedung des Gesetzes auch nicht mehr genutzt werden.
  • Eine offizielle Zertifizierung von Kassensoftware gibt es in Deutschland noch keine (s.u.).
  • Auch eine Verpflichtung zum Einbau eines Fiskalchips (s.u.) existiert nicht. Hier steht die politische Entscheidung bezüglich der genauen Maßnahmen noch aus.

Bezogen auf (Registrier-) Kassen bestehen folgende GoBD-Anforderungen:

3.1 Grundsatz der Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit (§ 145 Absatz 1 AO, § 238 Absatz 1 Satz 2 und Satz 3 HGB)

Alle Geschäftsvorfälle müssen nachvollziehbar sein, d.h. durch einen entsprechenden Beleg nachgewiesen werden. Der Beleg muss alle steuerlich relevanten Informationen beinhalten.

3.2 Grundsätze der Wahrheit, Klarheit und fortlaufenden Aufzeichnung (§ 146 Absatz 1 AO, § 239 Absatz 2 HGB)

Belege sind vollständig, richtig, zeitgerecht, geordnet und unveränderbar aufzuzeichnen. Diese Forderungen sind zum größten Teil schon durch die sofortige Einzelaufzeichnung von allen Geschäftsvorfällen erfüllt. Fortlaufende Belegnummern und eine Lückenanalyse sorgen darüber hinaus für die Vollständigkeit. Zusätzliche Maßnahmen ergeben sich durch die Unveränderbarkeit der Daten:

Die Ablage von Daten und elektronischen Dokumenten in einem Dateisystem erfüllt die Anforderungen der Unveränderbarkeit regelmäßig nicht, soweit nicht zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden, die eine Unveränderbarkeit gewährleisten. (GoBD, Randziffer 110)

Die Unveränderbarkeit ist also nur durch zeitnahe (innerhalb von 10 Tagen) Sicherung auf nicht überschreibbare Datenträger gewährleistet. Abschnitt 14b.1. UStAE – Aufbewahrung von Rechnungen – Absatz 6 ergänzt:

Die Anforderungen des Umsatzsteuergesetzes an die Aufbewahrung elektronischer Rechnungen (vgl. Abschnitt 14.4 Abs. 2) sind erfüllt, wenn durch innerbetriebliche Kontrollverfahren (vgl. Abschnitt 14.4 Absätze 4 bis 6) die Echtheit der Herkunft und die Unversehrtheit des Inhalts sichergestellt sowie die Lesbarkeit der Rechnung gewährleistet sind.

Durch Signaturen auf die steuerlich relevanten Beleg-Daten liefert der Umsatzsteuer-Anwendungserlass eine mögliche Alternative. Durch eine entsprechende Prüfung kann die Echtheit der Belege jederzeit dokumentiert werden. So wäre die Authentizität der Belege gesichert.

GoBD – Siegel und Zertifikate

Es gibt bereits zahlreiche Siegel, die eine „GoBD-Konformität“ suggerieren. Diese werden von den Anbietern jedoch ohne jegliche Verbindlichkeit vergeben. Aus „12. Zertifizierung und Software-Testate“ der GoBD ergibt sich, dass keine Finanzbehörde derartige Aussagen tätigt.

GoBD – INSIKA

Das am häufigsten genannte Beispiel ist INSIKA. Laut einem Beschluss der Finanzministerkonferenz vom 25. Juni 2015 haben die Finanzminister der Bundesländer jedoch ein technologieoffenes Konzept bezüglich des technischen Manipulationsschutzes vereinbart. Eine verpflichtende INSIKA-Einführung wird also nicht angestrebt!

Weiterführende Links:


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Wie können wir Sie in Sachen GoBD unterstützen?]

 
GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung/ Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Neue Generation der 20€-Banknote kommt!

GiroWeb-Gruppe-Einfuehrung-Geldschein-Banknote-neu-20-€-Euro-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Am 25. November 2015 fällt bei der Europäischen Zentralbank (EZB) der offizielle Startschuss für die neue 20€-Banknote. Der „20er“ war schon immer einer der beliebtesten Geldscheine – daher ist er auch in der neuen Generation für Sicherheitsexperten und Akzeptanzpartner von großer Bedeutung.

Um Frustrationen bei Nutzern zu vermeiden, sollten alle Geräte, die über einen Geldschein-Leser verfügen, die neue 20€-Banknote ab Anfang Dezember 2015 akzeptieren. Die dafür notwendige Vorbereitung hängt im Einzelnen von der [Hard- & Software] im Betriebsrestaurant oder in der Schulkantine ab. Meistens spielen wir vor Ort eine neue Software ein und stellen durch diverse Tests die volle Funktionalität für den operativen Betrieb sicher.


GiroWeb-Tipp GiroWeb GV-Tipp:
[Was bedeutet Akzeptanz- oder Lese-Rate?]

 
Die meisten Kunden haben ihre Umrüstung bei uns frühzeitig beauftragt, sodass sie der Einführung des neuen 20-Euro-Scheins gelassen entgegen sehen können. Alle anderen sollten spätestens bis Jahresende aktiv werden. Wir beraten Sie gerne und machen Ihnen ein [individuelles Angebot].

Weitere Informations-Quellen zum neun 20€ Geldschein:


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Können wir Sie beim neuen „20er“ unterstützen?]

 
GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung/ Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

GiroWeb-Innovation: Aufwerter Sirius Compact

GiroWeb-Produkte-Kartenausgabe-Kartenladung-Aufwerter-Sirius-Compact-Wandgeraet-RFID-Einzeltransaktionen-40014

Mit dem Aufwerter Sirius Compact bietet GiroWeb Kunden und Partnern jetzt die Chance, noch günstiger in die effiziente Gemeinschaftsverpflegung einzusteigen. Der [Sirius Compact] überzeugt dabei einerseits durch die niedrigen Einstiegskosten, andererseits aber auch durch die hohe Leistungsfähigkeit und Vernetzbarkeit.

Im Rahmen der Markteinführung bietet GiroWeb Kunden und Partnern ein besonderes Komplettangebot:

  • GiroWeb-Aufwerter Sirius Compact:
    Wandgerät mit einem integrierten Linux-Kompaktrechner und einem leistungsstarken Banknotenprüfer
  • Manager-PC mit aktueller Kassen- und Abrechnungs-Software für die effiziente Gemeinschaftsverpflegung
  • 15“ Touch-Screen-Kasse inkl. Bon-Drucker und Leser
  • 100 RFID-Datenträger (alle gängigen Standards, z.B. Mifare/ Mifare Desfire/ Legic/ Legic Advant)

 


GiroWeb-Tipp GiroWeb GV-Tipp:
[Was ist ein Aufwerter?]

 
Vorteile des GiroWeb Aufwerters Sirius Compact:

  • Lückenlose Einzeltransaktionsverfolgung aller Buchungen
  • Vernetzbarkeit aller Systemkomponenten
  • Spezielle Leistungsmerkmale für bargeldlose Abrechnung
  • Unbegrenzte Anzahl an Preislisten, Benutzergruppen etc.
  • Umfangreiches Berichtswesen
  • Erweiterbar mit zusätzlichen Kassen und Automateneinheiten

Weitere Details sowie eine Download-Möglichkeit des Produkt-Datenblatts finden Sie auch in unserer Produkt-Rubrik [Kartenausgabe & Kartenladung].


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Welche Fragen haben Sie zum Sirius Compact?]

 
GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung/ Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie