Archiv der Kategorie: GiroWeb

GiroWeb: English Pages

GiroWeb locations in Germany | Regions and teams

Welcome to GiroWeb!

Welcome to GiroWeb! Besides our detailed web content in German language we would like to provide you with relevant key data about GiroWeb, its products and services, the core competencies we bring along, and the value added we create for our clients. In other words: GiroWeb in a nutshell.

This page with the slug /en/ serves as a parent or bracket page for our English language content. We recommend that you click the following link to learn more about us and how we can support you: [English web page ‚GiroWeb at a glance‘].

About us: GiroWeb at a glance

GiroWeb contacts in Germany | Regional GiroWeb offices

What is GiroWeb?

GiroWeb is an IT full-service provider focussing on complete solutions for cashless ordering, payment and transaction clearing in the area of communal catering. We have more than three decades of experience and competence around cash & cashless systems with payment solutions for [business catering] as well as [education catering] all the way from kindergarten to university.

GiroWeb stands for cashless catering solutions with a competent and efficient one stop service provision. Our core competencies are fast and secure system and process implementations in company restaurants, canteens, refectories and cafeterias, also including operating and vending machines at work and in school.

From GiroVend to GiroWeb

The successful GiroWeb history starts with the mile stone invention of the first cashless payment solution for communal catering in Germany, developed at the time by Hess SB-Automatenbau in Magstadt. This technical innovation was called GiroVend, and it was based on cards with magnetic stripes (nowadays mainly replaced by RFID technologies such as Legic advant or MIFARE DESFire). Back then the predominant payment method in dining halls and similar facilities was cash.

In 2006 the cashless payment business was passed on to ASM and later to GiroWeb, in order to further leverage the potential in a market still dominated by cash. Since then GiroWeb has been associated with state-of-the-art catering in the field of cashless payment solutions, i.e. [business catering] as well as university eateries, school lunchrooms and daycare centers. The network of regional GiroWeb branches covers all of Germany. Hence, your next GiroWeb partner is never far away.

GiroWeb locations in Germany | Regions and teams

Solutions, service & support

Cashless systems and payment solutions by GiroWeb combine secure technologies and intelligent networks with tradition and innovation. This provides an ideal basis for sustainable efficiency in your business or [education catering] environment.

Whether your catering facility includes efficient self-service terminals (such as card loaders to top up cards or accounts via different methods of payment), RFID card systems for external guests or mobile web apps for quick access, we create the best solutions for any catering setup.

GiroWeb provides a modular approach to software, hardware and system integration. Our solutions combine products and services such as RFID coding and seamless integration of chip-cards or transponders as well as customized brand design of your payment medium. Multi-functional chip-cards can also comprise other service functions e.g. restricted area access control, working time recording and parking lot access management.


GiroWeb: Products & services

  • Management and transaction clearing in order to provide efficient administration
  • Cash & cashless systems as well as peripheral modules to speed up payment and reduce queuing times
  • Self-service terminals such as multifunctional loaders to issue and (re-)charge / top up RFID chip-cards
  • Self-service terminals for flexible guest card management and pre-ordering of menu or meals
  • Operation units: Card readers and controllers for payment at coffee, soda and vending machines (VMC)
  • RFID cards: chip-cards and transponders for secure identification of card and holder
  • RFID full-service provision: customized design, coding, integration and migration
  • POS, web and app: Mobile software for Google / Android and Apple / iOS devices
  • Full-service offer: Consulting, project management, installation and training
  • Back-office service: Additional individual services for your operating environment


GiroWeb: Hardware & software

Management
& Transaction Clearing
GiroWeb-Management-Transaction-Clearing
Cashless Systems
& Peripherals
GiroWeb-cash-solutions-peripherals
Chip-Card
& (Re-) Charging
GiroWeb-group-chipcards-charging
GiroWeb Group | Produkte & Leistungen: Hardware & Software GiroWeb-GW-Mobile-App-Apple-iOS-Google-Android-Handy-Mobiltelefon-Smartphone-Tablet GiroWeb CCS Logo
Pre-Ordering
& Guest Systems
pre-ordering-guest-systems
Card Readers
& Controllers
GiroWeb-group-card-readers-controllers
Chip-Cards
& Smartcards
GiroWeb-group-chipcards-Smartcards-Transponder-RFID-Service


Top 10 reasons for GiroWeb

Efficient payment is key for today’s success in business catering as well as education catering. With a GiroWeb solution, direct clients and catering partners, opt for a combination of cashless competency, reliable partnership and a long-term hedging of their investments, while keeping cost reasonably low. In order to provide you with a quick overview, we have put together the top 10 benefits of a partnership with GiroWeb:

1. Competence & experience

GiroWeb-GW-Pin For over 30 years GiroWeb has been a first mover, pioneer and partner for cashless catering.

2. One stop solution partner

GiroWeb-GW-Pin As a full-service provider GiroWeb offers everything from A to Z around cashless payments.

3. Certified quality

GiroWeb-GW-Pin Reliable solutions made in Germany – from design and development to implementation and service.

4. Nearby regional GiroWeb contacts

GiroWeb-GW-Pin GiroWeb is your regional partner offering you local service and support.

5. Top value for money

GiroWeb-GW-Pin GiroWeb stands for fair pricing, high quality, and state-of-the-art solutions.

6. Managed investment risk

GiroWeb-GW-Pin GiroWeb hedges your investments by providing reliable operations and long-term availability of spare parts.

7. Efficient service

GiroWeb-GW-Pin At GiroWeb you have direct access to experienced technical support staff in your region.

8. Transparency + fairness

GiroWeb-GW-Pin No hidden costs, expensive help desk or endless waiting loops in IVRs.

9. All inclusive packages

GiroWeb-GW-Pin Comprehensive GiroWeb packages, whether you buy or rent, for catering partners and direct B2B clients.

10. Long track-record of clients

GiroWeb-GW-Pin Satisfied customers and clients with excellent references across all business areas.


More about GiroWeb Germany | Contacts, offices and maps

GiroWeb Germany: Regional offices

GiroWeb Mitte GmbH
Industriestraße 4
65779 Kelkheim, Germany
Contact via e-mail:
info-mitte (at) giro-web.com

GiroWeb Nord GmbH
Heinkelstraße 21
30827 Garbsen, Germany
Contact via e-mail:
info-nord (at) giro-web.com

GiroWeb Ost GmbH
Parkstraße 10B
08056 Zwickau, Germany
Contact via e-mail:
info-ost (at) giro-web.com

GiroWeb Süd GmbH
Max-Eyth-Straße 38
71088 Holzgerlingen, Germany
Contact via e-mail:
info-sued (at) giro-web.com

GiroWeb SüdOst GmbH
Gewerbepark Conradty 12
83059 Kolbermoor, Germany
Contact via e-mail:
info-suedost (at) giro-web.com

GiroWeb West GmbH
Berghausen 1
42859 Remscheid, Germany
Contact via e-mail:
info-west (at) giro-web.com

We are looking forward to getting in touch with you!

Picture: GiroWeb Card @ giro-web.com

GiroWeb-Karte-Logo-CCS-Cashless-Catering-Solutions-www-giro-web-com

TSE: Technische Sicherheitseinrichtung für Kassensysteme

Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) - Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) für Kassensysteme

KassenSichV

Ab 1. Januar 2020 gelten für die Betreiber von elektronischen Kassensystemen und Registrierkassen zusätzliche rechtliche Anforderungen aufgrund der Verordnung zur Bestimmung der technischen Anforderungen an elektronische Aufzeichnungs- und Sicherungssysteme im Geschäftsverkehr, der Kassensicherungs-Verordnung (KassenSichV).

Nachdem sich Catering-Anbieter als auch Eigenbewirtschafter u.a. aufgrund GoBD (2017) und Kassennachschau (2018) bereits mit elektronischen Aufzeichnungen beschäftigt haben, folgt 2020 mit der Kassensicherungsverordnung, abgekürzt: KassenSichV, eine weitere Regelung. Manipulationen von Kassen am Point-of-Sale (POS) werden mit diesen Vorschriften weiter eingedämmt.

TSE, Kundenbeleg und Kassenmeldepflicht

Falls sich die Frist nicht mehr verschiebt, wird zum 1. Januar 2020 auch in Deutschland eine technische Sicherheitseinrichtung (TSE) für Kassensysteme erforderlich – nachdem solche Maßnahmen in anderen EU-Ländern bereits seit Langem vorgeschrieben sind. Da sich die EU-Mitgliedsstaaten jedoch nicht auf einheitliche Standards einigen konnten, definiert jedes Land seine eigenen Vorschriften und Technologien für die Fiskalisierung von Kassensystemen.

Mit Wirkung der Kassensicherungsverordnung bestehen neben der TSE auch die Verpflichtung zur Ausgabe von Kassenbons / Kassenbelegen an die Gäste sowie zur Anmeldung und Abmeldung der eingesetzten Kassensysteme beim Finanzamt. Während sich der Fiskus von diesen Verordnungen mehr Steuern verspricht, bekommen die Gastronomen Rechtssicherheit und Glaubwürdigkeit in der Kassenführung.

Rechtliche Situation für Kassensysteme

Nachträgliche Manipulation an Aufzeichnungen elektronischer Kassensysteme (digitale Grundaufzeichnungen) sind ohne entsprechende Schutzmaßnahmen nur mit sehr hohem Aufwand feststellbar. Das zum 01. Januar 2020 in Kraft tretende Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen hat daher zum Ziel, Manipulation an solchen Aufzeichnungen elektronischer Kassensysteme weiter zu erschweren.

Der zentrale technische Baustein zur Umsetzung des Gesetzesentwurfs ist die Einführung einer technischen Sicherheitseinrichtung. Ab diesem Zeitpunkt müssen elektronische Aufzeichnungssysteme über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung verfügen, die aus drei Bestandteilen besteht:

Sicherheitsmodul: Das Sicherheitsmodul gewährleistet, dass Kasseneingaben mit Beginn der Aufzeichnung protokolliert und später nicht mehr unerkannt verändert werden können.

Speichermedium: Auf dem Speichermedium werden die Einzelaufzeichnungen für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert.

Einheitliche digitale Schnittstelle: Die digitale Schnittstelle soll eine reibungslose Übertragung der Daten zu Zwecken der Prüfung gewährleisten.

Anforderungen an die TSE-Zertifizierung

Die Zertifizierungspflicht beschränkt sich auf die technische Sicherheitseinrichtung, mit der die Aufzeichnungen des Kassensystems mit Beginn des Aufzeichnungsvorgangs zu sichern sind. Eine Zertifizierung der Kasse (oder Kassensoftware) selbst ist nicht vorgesehen. Hierdurch soll eine weitgehend flexible Integration in bestehende Kassensysteme ermöglicht werden.

Die detaillierten Anforderungen an das Sicherheitsmodul, das Speichermedium, die digitale Schnittstelle sowie die elektronische Aufbewahrung sind vom BSI entwickelt und in „Schutzprofile und Technische Richtlinien“, einer Zusammenstellung von Sicherheitsanforderungen für bestimmte Produkte, veröffentlicht worden. Zur Erfüllung dieser Anforderungen müssen Hersteller ihre technische Sicherheitseinrichtung beim BSI zertifizieren lassen.

Für das Speichermedium und die digitale Schnittstelle sind Interoperabilitäts- und Verfügbarkeitsanforderungen vorgesehen, welche in einer Technischen Richtlinie definiert und im Rahmen einer Zertifizierung nach Technischen Richtlinien geprüft werden.

Marktfähige Lösungen für Kassensysteme

Während die rechtliche Situation aufgrund von Interpretationslücken und nachfolgenden Konkretisierungen mittlerweile geklärt scheint, stellt sich die Situation am Markt anders dar. So gibt es wenige Monate vor Jahresende keine marktfähigen vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierten und abgenommenen Lösungen zur Erfüllung der neuen gesetzlichen Vorschriften.

Die TSE kann grundsätzlich physisch als Hardware (z.B. als SIM-Karte, SD-Karte oder USB-Medium) oder als Cloud-Service funktionieren. Bondrucker- und Software-Hersteller arbeiten an entsprechenden Lösungen. So planen verschiedene Anbieter den Verkauf fiskalkonformer Bondrucker, Upgrade-Kits und Umrüstungen, eine Kompatibilität mit der Kassensoftware vorausgesetzt. Zu Lieferzeiten und Kosten gibt es noch keine Details.

Verschiedene Verbände, u.a. der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV), haben bereits vor Monaten dem Bundesministerium der Finanzen ihre Befürchtungen mitgeteilt, dass es angesichts der Menge an notwendigen TSE (zwei Millionen betroffene Kassen) und der kurzen Frist zu Lieferengpässen kommt. Vor diesem Hintergrund ist nach Auffassung des DStV eine Fristverlängerung zur Umrüstung der Kassen bzw. die verwaltungsseitige Schaffung einer Übergangsfrist geboten, um unnötige Härten zu vermeiden.

Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) - Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) für Kassensysteme

Was bedeutet das für GiroWeb-Kunden?

Drei Monate vor Weihnachten gibt es leider noch keine marktfähige und gesetzeskonforme Lösung. Im Austausch mit unseren Vorlieferanten laufen aktuell Verfahren, von denen wir hoffen, dass sie zum Jahresbeginn zur Verfügung stehen werden.

In jedem Fall wird zu Ihrem vorhandenen Kassensystem eine zusätzliche Einrichtung über Datenspeicher / Drucker zwecks Kommunikation mit der TSE-Schnittstelle erforderlich. Es ist abzusehen, dass hierdurch kostenpflichtige Software-Updates oder -Tausch (z.B. GW Touch-POS) wie auch ggf. daraus resultierende Erneuerungen der Kassen-Hardware sowie Microsoft-Betriebssysteme notwendig werden.

Zur genauen Erfassung der Erfordernisse für Ihr Kassensystem sind eine individuelle Bestandsaufnahme und ein darauf abgestimmtes Vorgehen erforderlich. Nach Klärung und Verfügbarkeit der konkreten Zertifizierungslösung kann Ihnen [Ihr regionaler GiroWeb Partner] gerne ein passendes Angebot erstellen.

 


 

Nachträgliche Ergänzung zum 21. Oktober 2019

Nichtaufgriffsregelung mit Übergangsfrist

Obwohl einige Anbieter fertige TSE-Lösungen verkünden, gibt es in der Realität noch immer keine marktfähigen und vom BSI final zertifizierten Lösungen zur Erfüllung der neuen Gesetze. Dementsprechend wird eine gesetzeskonforme Ausstattung der etwa 2,1 Millionen Kassen zum Jahresende unmöglich. Die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft (u.a. die IHK-Organisation) hatten bereits seit Monaten auf diesen Engpass und die Schwierigkeiten für die Kassenbetreiber hingewiesen.

Mittlerweile hat die Politik auf die Verunsicherung der Gastronomen reagiert und auf der Bund-Länder-Arbeitsgruppensitzung vom 25./26. September 2019 eine zeitlich befristete Nichtaufgriffsregelung mit Wirkung bis zum 30. September 2020 beschlossen. Gemäß Pressemitteilung des Bayrischen Finanzministeriums war die beschlossene Übergangsfrist dringend notwendig, um Klarheit für Gastwirte und alle anderen bargeldintensiven Betriebe zu schaffen. Eine offizielle Bestätigung durch das Bundesministerium steht noch aus.

In der Praxis bedeutet die Nichtaufgriffsregelung für die Betreiber von Kassensystemen lediglich, dass Behörden etwaige Mängel in den nächsten Monaten noch nicht beanstanden werden. Außerdem müssen sie Informationen zu den eingesetzten Kassen erst nach Verfügbarkeit eines elektronischen Meldeverfahrens an die Finanzverwaltungen übermitteln. Die IHK rät allen Gastronomen, die nötigen Maßnahmen trotz vorläufiger Nichtbeanstandung baldmöglichst umzusetzen.

Abhängig von ihrer Kassensoftware ergibt sich für Catering-Partner und Direkt-Kunden auch Handlungsbedarf bei Betriebssystem und Kassenhardware. Zunächst ist abzuklären, ob die Kassensoftware TSE-fähig ist oder abgelöst werden muss. Selbst für TSE-fähige Kassensysteme entstehen durch die Abkündigung von Microsoft Windows 7 ab Januar 2020 neue Anforderungen in Bezug auf Sicherheit, Kompatibilität und Leistungsfähigkeit. Daher empfehlen wir in jedem Fall die Migration zu Windows 10 mit einer entsprechend performanten Kassenhardware.

 


 

Nachträgliche Ergänzung zum 6. November 2019

Bundesministerium der Finanzen: Offizielle Regelung

Mit Schreiben vom 6. November hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) eine offizielle Stellungnahme veröffentlicht zur Verwendung elektronischer Aufzeichnungssysteme im Sinne des § 146a AO ohne zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung nach dem 31. Dezember 2019. Das BMF nimmt jetzt Bezug auf das bereits bekannt gewordene Ergebnis der Erörterung mit den obersten Finanzbehörden der Länder.

Das BMF geht in seiner Nichtbeanstandungsregelung zunächst auf die rechtliche Basis ein: „Durch das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen vom 22. Dezember 2016 (BGBl. S. 3152) ist § 146a AO eingeführt worden, wonach ab dem 1. Januar 2020 die Pflicht besteht, dass jedes eingesetzte elektronische Aufzeichnungssystem im Sinne des § 146a Absatz 1 Satz 1 AO i. V. m. § 1 Satz 1 KassenSichV sowie die damit zu führenden digitalen Aufzeichnungen durch eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung zu schützen sind.“

Im Folgenden wird der Nichtanwendungserlass durch das Finanzministerium konkretisiert. Demnach seien technisch notwendige Anpassungen und Aufrüstungen umgehend durchzuführen und die rechtlichen Voraussetzungen unverzüglich zu erfüllen. Zur Umsetzung einer flächendeckenden Aufrüstung werde jedoch nicht beanstandet, wenn die elektronischen Aufzeichnungssysteme längstens bis zum 30. September 2020 nicht über eine technische Sicherheitseinrichtung verfügen. Die Belegausgabepflicht nach § 146a Absatz 2 AO bliebe hiervon unberührt.

Entsprechend Bundesministerium der Finanzen müssen Catering-Verantwortliche in der Praxis also eine Aufrüstung bestehender Kassensysteme vornehmen, sobald dies faktisch möglich ist. Manche Anbieter bewerben bereits fertige TSE-Lösungen. Zum heutigen Stand gibt es jedoch noch keine marktfähigen und vom BSI final zertifizierten Lösungen. GiroWeb geht auch weiterhin davon aus, dass eine gesetzeskonforme Ausstattung von mehr als zwei Millionen Kassensystemen vor Jahresende unmöglich bleibt.

Außerdem stellt das BMF auch die Informationspflichten gegenüber den Finanzämtern bei Anschaffung oder Außerbetriebnahme von elektronischen Aufzeichnungssystemen klar. Bis zur Schaffung einer elektronischen Übermittlungsmöglichkeit sei von solchen Mitteilungen durch die Caterer abzusehen. Ab wann solche Meldungen an das jeweils zuständige Finanzamt verpflichtend werden, wird das Bundesministerium der Finanzen gesondert (u.a. im Bundessteuerblatt) bekannt geben.

GiroWeb empfiehlt, alle Vorbereitungen (z.B. Migration zu Windows 10 in Kombination mit leistungsfähiger Hardware) frühzeitig umzusetzen, damit auch die finalen TSE-Maßnahmen für Ihre Gemeinschaftsverpflegung nach Verfügbarkeit und Beauftragung baldmöglichst durch Ihren [GiroWeb Partner] umgesetzt werden können.

 


 

Die Verantwortung für die Einhaltung der Kassensicherungsverordnung – KassenSichV – liegt beim Betreiber des Kassensystems. Daher empfehlen wir allen Kunden eine frühzeitige Klärung ihrer individuellen Situation mit ihrem Finanzamt, Steuerberater oder Rechtsanwalt. GiroWeb übernimmt keine steuer- oder rechtsberatende Funktion und trotz sorgfältiger Bearbeitung auch keine Haftung für die zur Verfügung gestellten Informationen.

 

FAQ: Ihre häufigsten Fragen – unsere Antworten

Da viele Catering-Partner und Direkt-Kunden sich mit den gleichen Themen beschäftigen, haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten in einer FAQ-Liste zur Kassensicherungsverordnung / TSE für Sie nachfolgend zusammengestellt:

Benötige ich für jede meiner Kassen eine eigene technische Sicherheitsvorrichtung?
Ziel des technologieoffenen Ansatzes ist es, eine möglichst pragmatische Integration in existierende Kassensysteme zu erlauben. Hierunter fällt insbesondere der Fall einer Anbindung mehrerer Kassensysteme an eine zentralisierte Sicherheitseinrichtung. Auch die technische Umsetzung kann grundsätzlich auf unterschiedliche Arten erfolgen, z.B. lokal (via Smartcard) oder fernverbunden (als Cloud-Lösung), solange die Anforderungen des BSI an Sicherheit und Interoperabilität erfüllt sind und im Rahmen der Zertifizierung nachgewiesen werden.

Wir haben einen Verbund von Kassen / Waagen. Muss jedes Gerät eine eigene TSE haben? Wie werden die Daten zwischen den TSEs abgeglichen?
Nein. Grundsätzlich können mehrere Geräte eine gemeinsame Sicherheitseinrichtung nutzen. Eine Transaktion wird immer nur mit einer einzelnen TSE durchgeführt. Eine Absicherung von einer einzelnen Transaktion mit mehreren Sicherheitseinrichtungen ist aufgrund der Sicherheitsanforderungen nicht möglich.

Sind auch Automaten und Aufladestationen von der neuen Verordnung betroffen?
Hierzu gibt es keine expliziten Ausführungen seitens des Gesetzgebers, so dass wir zum jetzigen Zeitpunkt davon ausgehen, dass für diese Geräte keine TSE erforderlich sein werden.

Wird es eine vorgegebene Lösung geben und vom BSI oder anderen Behörden bereitgestellt?
Jeder kann technische Sicherheitseinrichtungen herstellen und in der Umsetzung herrscht Technologieoffenheit. Der rechtskonforme Einsatz einer TSE erfordert den Nachweis, dass die Sicherheits- und Interoperabilitätsanforderungen des BSI eingehalten wurden. Eine einzige, für alle verbindlich zu nutzende, Umsetzung der Richtlinien wird es nicht geben.

 

Links & Wissenswertes

GiroWeb GW Pin | Bundesministerium der Finanzen (BMF): Kassensicherungsverordnung – KassenSichV

GiroWeb GW Pin | Bundesministerium der Finanzen (BMF): TSE – Nichtbeanstandungsregelung

GiroWeb GW Pin | Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI): Digitale Grundaufzeichnungen

GiroWeb GW Pin | Deutscher Steuerberaterverband (DStV): Stellungnahme an das Finanzministerium

GiroWeb GW Pin | Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat: Übergangsfrist bis 30.09.2020

GiroWeb GW Pin | IHK Stuttgart: Übergangsfrist für technische Sicherheitseinrichtung beschlossen

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Microsoft beendet Produkt-Support für Windows 7

GiroWeb GW Pin | GV Glossar & Lexikon: Kassensysteme

 


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Haben Sie Fragen zu Kassensicherungsverordnung oder TSE?]

 
GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung, Betriebsgastronomie & Schulverpflegung.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Showroom: GiroWeb Systeme zum Anfassen und Testen

GiroWeb Showroom - Kassensysteme und Zahlungssysteme für bargeldlose Gemeinschaftsverpflegung

Neuer GiroWeb Schauraum

Bargeld-Handling ist aufwändig und teuer. Immer mehr Catering-Anbieter entscheiden sich daher für bargeldlose GiroWeb Gemeinschaftsverpflegung. Unsere Gäste können im neuen Showroom Hardware & Software verschiedener Lösungen für Bestellung, Bezahlung und Abrechnung in Betriebsgastronomie, Schulverpflegung und Vending ausprobieren und testen.

Mit Classic- & Cloud-Lösungen zeigen wir, wie schnell, einfach und sicher bargeldlose Gemeinschaftsverpflegung sein kann. Neben Live-Demos können sich Gäste ein eigenes Bild von bewährten und neuen GiroWeb Systemen machen. Darüber hinaus tauschen wir uns gerne zu Innovationen von morgen aus.

GiroWeb Cloud & Classic

Ob Vorbestellung via Giro-Web & App, neue Features multifunktionaler SB-Terminals oder RFID-Zahlung an Vending-Automaten – bei Terminen in unserem Schauraum erörtern wir mit Catering-Partnern und Interessenten gemeinsam die beste Lösung für ihr Gastronomie-Konzept. Classic oder Cloud? Stand-Alone oder Vernetzung? POS oder Portabel? Viele Fragen. Als Systemhaus & Partner haben wir die richtigen Antworten und bieten Systeme, Service und Support aus einer Hand.

Sie denken auch über bargeldlose Betriebsgastronomie, Schulverpflegung oder Vending für Ihr Unternehmen oder Ihre Bildungseinrichtung nach? Dann unterstützen wir Sie gerne! Am besten schreiben Sie uns eine kurze E-Mail mit Ihrem Anliegen und dem Einsatzort. Dann meldet sich [Ihr regionaler GiroWeb Partner], um einen Termin zu vereinbaren – bei Ihnen vor Ort oder zum Testen im neuen Showroom in Garbsen.

 

Links & Wissenswertes

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Betriebsgastronomie

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Schulverpflegung

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Service macht den Unterschied

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: 10 Gründe für eine Zusammenarbeit

 


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team unterstützt Sie gerne.
[Haben Sie Fragen zu GiroWeb oder zum Showroom?]

 
GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung / Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

GiroWeb: Service & Support für Kantine & Mensa

GiroWeb-Alles-aus-einer-Hand-Systeme-Service-Support-www-giro-web-com

Transparenz oder Zusatzkosten?

Mit der Einführung bargeldloser Bestellung, Bezahlung und Abrechnung in der Gemeinschaftsverpflegung sollten sich Catering-Partner und Direkt-Kunden auch mit der Qualität von Service und Support bei Defekten und Störungen beschäftigen.

In einem dynamischen Marktumfeld entscheiden sich Erstkäufer oft zu schnell für das billigste Angebot. Einige Anbieter haben sich gezielt darauf eingestellt und bieten den vermeintlich günstigsten Einstieg. Später folgen nicht selten Überraschungen, wenn jedes Telefonat und jede Änderung Zeit und Geld kostet.

Bild: GiroWeb Service und Support

GiroWeb-Alles-aus-einer-Hand-Systeme-Service-Support-www-giro-web-com

 

Zuverlässigkeit oder Wartezeiten?

Bargeldlose Systeme zur Bestellung, Bezahlung und Abrechnung sind oft Teil vernetzter IT-Umgebungen. Störungen an Kassen, Aufwertern oder Verpflegungsautomaten können auch zu ungünstigen Zeiten auftreten wie z.B. kurz vor dem Mittagsgeschäft. Wenn die Betriebsleiter dann nur eine Bezahl-Hotline anrufen können, sorgen selbst einfache Fragen für unnötigen Verwaltungsaufwand, Wartezeiten und Kosten.

Wer Kostenübernahmebestätigungen und Warteschleifen erfolgreich hinter sich gebracht hat, kann mit dem Personal im Call-Center sprechen. Lässt sich das Problem nicht lösen, folgt (vielleicht) auch noch ein zusätzlicher, kostenpflichtiger Einsatz durch Fremd-Techniker vor Ort beim Kunden.

Ihre Alternative: Service und Support!

GiroWeb hat sich bewusst für einen alternativen Weg entschieden:

Alles aus einer Hand
Systeme, Service und Support

Regional
Kompetente Servicetechniker mit kurzen Wegen

Effizient
Direkter Kontakt per E-Mail oder Mobiltelefon

Testen Sie GiroWeb zum Vergleich!

Sie bekommen für die Kassensysteme oder Zahlsysteme in Ihrem Betrieb oder Ihrer Schule keinen zufriedenstellenden Service oder Support? Wir unterstützen Sie gerne! Unsere Techniker kennen sich auch mit der Hardware und Software vieler anderer Anbieter aus. Was können wir für Sie tun? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

 

Links & Wissenswertes

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Service macht den Unterschied

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: 10 Gründe für eine Zusammenarbeit

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Betriebsgastronomie

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Schulverpflegung

 


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team unterstützt Sie gerne.
[Haben Sie Fragen zu Service & Support?]

 
GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung / Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Schulverpflegung in Kantine & Mensa 2019/2020

GiroWeb-Schule-Mensa-Kantine-Gemeinschaftsverpflegung

Informationen zum neuen Schuljahr

Mit dem Ferienende kommt für viele Schüler und Schülerinnen auch die Zeit der Neuorientierung aufgrund anstehender Veränderungen. Die meisten Kinder und Jugendlichen bleiben an ihrer Schule und besuchen bald die nächsthöhere Klasse. Für andere sind die Veränderungen größer: Einschulung, Schulwechsel oder ganz neue Herausforderungen wie zum Beispiel eine Berufsausbildung oder ein Studium.

Mittagsverpflegung & Kiosk: Vorbestellung, Mittagessen, Zwischenverpflegung

Die gastronomische Verpflegung – in der Regel Mittagessen in der Mensa / Kantine sowie über Kioskbetrieb – bleibt an den meisten Schulen wie bisher (bei einer Veränderung informiert die Schulleitung frühzeitig). Alle Chipschlüssel-Nutzer können also auch im neuen Schuljahr über die jeweilige Website ihrer Schulmensa Mittagessen vorbestellen und den GiroWeb-Chipschlüssel zur Vorbestellung, Aufwertung und Bezahlung in der Schule einsetzen.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt:

Einschulung / Neuanmeldung

  • Vorabinfos und das Anmeldeformular für Ihre Schule erhalten Sie in Ihrem Schulsekretariat.
  • Ihre rechtsgültig unterschriebene Anmeldung schicken Sie an die dort angegebene Adresse.
  • Mit Ihrem Chipschlüssel bekommen Sie weitere, schriftliche Informationen.

Chipschlüssel-Verlust / -Ersatz

  • Details zur Sperrung / Anforderung eines Ersatz-Chipschlüssels finden Sie in Ihren Anmeldeunterlagen.
  • Ihren Ersatz-Chipschlüssel erhalten Sie per Brief an die im System hinterlegte Adresse. Bitte prüfen Sie diese Adress-Details vor Anforderung eines Ersatz-Chipschlüssels.

Schulwechsel / Schulende

  • Details zur Chipschlüssel-Rückgabe und Abmeldung finden Sie in Ihren Anmeldeunterlagen.
  • Falls Sie Pfand bezahlt haben, können Sie unbeschädigte und unbeschriftete Chipschlüssel mit Ihrer Abmeldung zurückschicken.

 

Links & Wissenswertes

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Gute-KiTa-Gesetz & Starke-Familien-Gesetz

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Verpflegung für KiTa & Schule

GiroWeb GW Pin | GV-Lexikon: Schulverpflegung

GiroWeb GW Pin | Bundesministerium: Starke-Familien-Gesetz

 


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Haben Sie Fragen zu bargeldlosen Verpflegungssystemen?]

 
GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung / Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Gute-KiTa-Gesetz & Starke-Familien-Gesetz 2019

GiroWeb-Schule-Bildung-Schulverpflegung-Schulkantine-Schulmensa-Mittag-Essen-Menue-Ausgabe-Gemeinschaftsverpflegung

Neue Impulse für Kita & Schule

Die Bundesregierung hat neue Gesetze verabschiedet, mit denen sich die Rahmenbedingungen für die Verpflegung von Kindern und Jugendlichen in Kindertagesstätten (KiTas) und Schulen ändern. Einkommensschwache Familien bezahlen keinen Eigenbeitrag mehr für das Essen ihrer Kinder.

Während so mehr Kindern die Mittagsverpflegung in Kantine & Mensa von Kita & Schule ermöglicht wird, sinkt der Aufwand für die Catering-Anbieter. GiroWeb unterstützt als Systemhaus für moderne Schulverpflegung die neuen Regeln:

Gute-KiTa-Gesetz

Für den Bund ist die qualitative Weiterentwicklung in KiTa und Kindertagespflege eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft und ein gemeinsames Ziel von Bund, Ländern und Kommunen. Folglich soll das Gute-KiTa-Gesetz für mehr Qualität und niedrigere Gebühren sorgen. Hierzu beschließen alle Bundesländer mit dem Bund eigene Maßnahmen, welche die regionalen Eigenheiten berücksichtigen.

Das Gute-KiTa-Gesetz befreit mehr Familien ab dem Schuljahr 2019-2020 von KiTa-Beiträgen, um eine bessere Betreuung der Kinder zu erreichen. Nach Angaben des zuständigen Bundesministeriums geht man von 1,2 Millionen Kindern mit Anspruch auf Beitragsfreiheit aus. Außerdem wird es für alle Familien eine Staffelung der Elternbeiträge geben. Diese Maßnahmen sollen dazu beitragen, die Chancengerechtigkeit für alle Kinder – unabhängig von der finanziellen Situation der Eltern – zu verbessen.

Starke-Familien-Gesetz

Ebenfalls relevant für KiTa und Schule ist ein weiteres Gesetz, mit dem die Bundesregierung Familien mit kleinen Einkommen stärken und für Kinder gerechtere Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe erreichen möchte. Das Starke-Familien-Gesetz regelt den Kinderzuschlag neu und bietet zusätzliche Leistungen für Bildung und Teilhabe (BUT). Dadurch sollen mehr Eltern finanziell entlastet und der adimistrative Aufwand für Verwaltung, Dienstleister und Eltern gesenkt werden.

Zu den wichtigsten Änderungen zählt eine Erhöhung des Kinderzuschlags pro Kind und Monat. Direkten Einfluss auf die Verpflegung in Kantinen und Mensen hat das neue BUT-Paket. Außer einer Ausweitung des Schulstarterpakets entfallen ab dem Schuljahr 2019-2020 auch die Eigenbeteiligungen der Familien für die Schülerbeförderung mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie für die Mittagsverpflegung ihrer Kinder in der KiTa oder der Schule.

Verpflegung im neuen Schuljahr

Ein vieldiskutiertes Thema bei Catering-Unternehmen und Eltern war in den letzten Jahren regelmäßig der Eigenanteil beim Schulessen. Einer aus Elternsicht zu komplizierten Beantragung stand ein für die Catering-Firmen zu hoher Verwaltungsaufwand gegenüber. Das soll sich mit der neuen Gesetzgebung zum neuen Schuljahr für alle Beteiligten ändern.

Während die theoretischen Grundlagen fertig sind, müssen die praktischen Details durch Bund, Länder und Kommunen noch konkret formuliert und umgesetzt werden. GiroWeb empfiehlt daher allen Familien und Catering-Partnern, frühzeitig mit den Verantwortlichen für Kitas und Schulen persönlichen Kontakt aufzunehmen. Mit Web & App ist das modulare GiroWeb Schulverpflegungssystem flexibel aufgebaut, sodass alle Anforderungen auch im neuen Schuljahr abgedeckt sind.

 

Links & Wissenswertes

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Verpflegung für KiTa & Schule

GiroWeb GW Pin | GV-Lexikon: Schulverpflegung

GiroWeb GW Pin | Bundesministerium: Gute-KiTa-Gesetz

GiroWeb GW Pin | Bundesministerium: Starke-Familien-Gesetz

 


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Haben Sie Fragen zu bargeldlosen Verpflegungssystemen?]

 
GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung / Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Büro-Manager (w/m/d) bei GiroWeb

GiroWeb-Gruppe-Karriere-Stellen-Jobs-Personal-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Jetzt mit GiroWeb durchstarten!

Verstärken Sie unser Team als Mitarbeiter (w/m/d) für Büro und Betreuung! GiroWeb ist ein führendes IT-Systemhaus mit Fokus auf elektronischen Systemen zur Bestellung, Bezahlung und Abrechnung im Catering und Vending von Unternehmen und Bildungsanbietern (z.B. Schulen und Kindertagesstätten).

Mit über dreißig Jahren Erfahrung und Kompetenz rund um Hardware & Software sind wir für viele Catering-Anbieter und Direkt-Kunden der technologische Ansprechpartner für bargeldlose Verpflegung von Kindern und Erwachsenen in der Schulmensa genauso wie im Betriebsrestaurant.

Um auch langfristig eine optimale Kundenbetreuung für Betriebe und Bildung zu gewährleisten, verstärken wir uns am liebsten mit motivierten Initiativ-Bewerbern. Wenn Sie uns mit Teamgeist, Zuverlässigkeit und fachlichen Fähigkeiten gleichermaßen begeistern können, sollten Sie Teil der GiroWeb-Erfolgsgeschichte werden. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung als Büro-Manager (w/m/d):


Karriere bei GiroWeb: Büro-Manager (w/m/d)

Unser Stellenprofil:

  • Vielseitiger Arbeitsplatz mit Zukunft
  • Mitgestaltung und Verantwortung
  • Innovative Lösungen und exzellente Referenzen
  • Leistungsgerechte Verdienstmöglichkeiten
  • Extras wie z.B. Dienstwagen, ÖPNV, Mobiltelefon, Laptop, Vermögenswirksame Leistungen (VWL)

Ihre Aufgaben:

  • Büro-Management mit Aufgaben in Verwaltung und Kundenbetreuung
  • Kaufmännische Tätigkeiten (Angebotserstellung bis Abrechnung)
  • Annahme und Bearbeitung technischer Störungen (Telefon, E-Mail, Fax)
  • Datenerfassung und Betreuung von Chipnutzern in der Schulverpflegung
  • Vorbereitung, Codierung, Ausgabe und Abrechnung von Chipschlüsseln

Ihre Qualifikationen:

  • Deutsch auf Muttersprachenniveau (Wort und Schrift)
  • Kaufmännisches Verständnis und Berufserfahrung
  • Kommunikationsstärke, Empathie und soziale Kompetenz
  • Zielorientierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Lernbereitschaft, Eigenmotivation und Teamgeist

Ihre Bewerbung:

  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Verfügbarkeit (Wochentage und Stunden)
  • Gehaltsvorstellungen
  • Frühester Eintrittstermin

Bitte schicken Sie Ihre Initiativ-Bewerbung für dieses Stellenprofil postalisch zu Händen der Geschäftsführung an Ihrem [Wunschstandort].

 

Links & Wissenswertes

GiroWeb GW Pin | GiroWeb im Glossar & Lexikon der GemeinschaftsVerpflegung

GiroWeb GW Pin | Aktuelle Nachrichten rund um GiroWeb

GiroWeb GW Pin | Regionale GiroWeb Kontaktdaten

GiroWeb GW Pin | Karriere bei GiroWeb: Übersicht

Kaufmännische IT-Berater (w/m/d) bei GiroWeb

GiroWeb-Gruppe-Karriere-Stellen-Jobs-Personal-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Jetzt mit GiroWeb durchstarten!

Verstärken Sie unser Team als Mitarbeiter (w/m/d) für Beratung und Vertrieb! GiroWeb ist ein führendes IT-Systemhaus mit Fokus auf bargeldlosen Zahlungssystemen und Kassensystemen für die effiziente Gemeinschaftsverpflegung im Betriebsrestaurant, in der Schulmensa und in der Automatenverpflegung.

Mit mehr als dreißig Jahren Erfahrung und Kompetenz mit stationären und mobilen Lösungen zum Bestellen, Bezahlen und Abrechnen sind wir für viele Catering-Anbieter und Direkt-Kunden in allen Regionen Deutschlands der technologische Partner für Hardware & Software im Catering und Vending.

Um auch zukünftig Innovationen und optimale Beratung für Betriebsgastronomie und Schulverpflegung auf höchstem Niveau zu garantieren, verstärken wir unser kaufmännisches Team am liebsten mit motivierten Initiativ-Bewerbern. Werden Sie Teil der GiroWeb-Erfolgsgeschichte und überzeugen Sie uns mit Ihrer Bewerbung als Kaufmännischer IT-Berater (w/m/d):


Karriere bei GiroWeb: Kaufmännische IT-Berater (w/m/d)

Unser Stellenprofil:

  • Vielseitiger Arbeitsplatz mit Zukunft
  • Mitgestaltung und Verantwortung
  • Innovative Lösungen und exzellente Referenzen
  • Leistungsgerechte Verdienstmöglichkeiten
  • Extras wie z.B. Dienstwagen, ÖPNV, Mobiltelefon, Laptop, Vermögenswirksame Leistungen (VWL)

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Aufbau von Neukunden
  • Betreuung und Weiterentwicklung von Bestandskunden
  • Anbahnung, Pflege und Ausbau wichtiger Partnerschaften
  • Analyse, Planung und Optimierung Ihrer Vertriebsergebnisse
  • Unterstützung der Ansprechpartner bei Kunden und Caterern

Ihre Qualifikationen:

  • Kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Berufserfahrung
  • Erfahrung in ergebnisorientierter Kundenakquise im IT-Bereich
  • Verhandlungssicheres Deutsch in Wort und Schrift
  • Lernbereitschaft, Eigeninitiative und Teamgeist
  • Gültige Fahrerlaubnis für Pkw

Ihre Bewerbung:

  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Verfügbarkeit (Wochentage und Stunden)
  • Gehaltsvorstellungen
  • Frühester Eintrittstermin

Bitte schicken Sie Ihre Initiativ-Bewerbung für dieses Stellenprofil postalisch zu Händen der Geschäftsführung an Ihrem [Wunschstandort].

 

Links & Wissenswertes

GiroWeb GW Pin | GiroWeb im Glossar & Lexikon der GemeinschaftsVerpflegung

GiroWeb GW Pin | Aktuelle Nachrichten rund um GiroWeb

GiroWeb GW Pin | Regionale GiroWeb Kontaktdaten

GiroWeb GW Pin | Karriere bei GiroWeb: Übersicht

Service-Techniker (w/m/d) bei GiroWeb

GiroWeb-Gruppe-Karriere-Stellen-Jobs-Personal-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

Jetzt mit GiroWeb durchstarten!

Verstärken Sie unser Team als Techniker (w/m/d) für Service und Support! GiroWeb ist ein führendes IT-Systemhaus mit Fokus auf elektronischen Zahlungssystemen und Kassensystemen für die bargeldlose Gemeinschaftsverpflegung im Betriebsrestaurant, in der Schulmensa und im Vending.

Mit über drei Jahrzehnten Erfahrung und Kompetenz rund um stationäre und mobile Bestellung, Bezahlung und Abrechnung sind wir für viele Kunden und Catering-Anbieter bundesweit der erste Ansprechpartner für Hardware & Software.

Um auch in Zukunft innovative Lösungen und zuverlässige Dienstleistungen für Betriebsgastronomie und Schulverpflegung zu garantieren, verstärken wir unser Team für Service und Support am liebsten mit überzeugenden Initiativ-Bewerbern. Wenn Sie Teil der GiroWeb-Erfolgsgeschichte werden wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als Service-Techniker (w/m/d):


Karriere bei GiroWeb: Service-Techniker (w/m/d)

Unser Stellenprofil:

  • Vielseitiger Arbeitsplatz mit Zukunft
  • Mitgestaltung und Verantwortung
  • Innovative Lösungen und exzellente Referenzen
  • Leistungsgerechte Verdienstmöglichkeiten
  • Extras wie z.B. Dienstwagen, ÖPNV, Mobiltelefon, Laptop, Vermögenswirksame Leistungen (VWL)

Ihre Aufgaben:

  • Installation und Service elektronischer Bestell-, Zahlungs- und Abrechnungssysteme
  • Anbindung neuer Systeme und Komponenten an existierende Hard- & Software
  • Konfiguration von Berichten zur Erhebung und Verarbeitung operativer Ergebnisse
  • Schulung und Unterstützung der Verantwortlichen bei Kunden und Caterern
  • Problemanalyse und Instandsetzung (vor Ort und Fernwartung)

Ihre Qualifikationen:

  • Technische Berufsausbildung oder vergleichbare Berufserfahrung
  • Technik-Kenntnisse (v.a. Elektrik, PC, Betriebssysteme, Netzwerke)
  • Gute Deutschkenntnisse und Grundkenntnisse in IT-Englisch
  • Lernbereitschaft, Eigenmotivation und Teamgeist
  • Gültige Fahrerlaubnis für Pkw

Ihre Bewerbung:

  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Verfügbarkeit (Wochentage und Stunden)
  • Gehaltsvorstellungen
  • Frühester Eintrittstermin

Bitte schicken Sie Ihre Initiativ-Bewerbung für dieses Stellenprofil postalisch zu Händen der Geschäftsführung an Ihrem [Wunschstandort].

 

Links & Wissenswertes

GiroWeb GW Pin | GiroWeb im Glossar & Lexikon der GemeinschaftsVerpflegung

GiroWeb GW Pin | Aktuelle Nachrichten rund um GiroWeb

GiroWeb GW Pin | Regionale GiroWeb Kontaktdaten

GiroWeb GW Pin | Karriere bei GiroWeb: Übersicht

Microsoft beendet Produkt-Support für Windows 7

GiroWeb-Microsoft-Betriebssystem-Windows-7-Abkuendigung-Support-Ende

Betriebssystem Windows 7: Supportende

Microsoft wird den Produktsupport für das Betriebssystem Windows 7 am 14. Januar 2020 nach insgesamt 10 Jahren einstellen. Danach wird es weder technische Unterstützung noch Software-Updates oder Sicherheits-Patches für Hardware mit diesem Betriebssystem geben. Microsoft informiert Nutzer und Administratoren daher bereits seit einiger Zeit über das bevorstehende Supportende und wie Windows 7 User Sicherheitsrisiken vermeiden können.

Bild: MS Betriebssystem Windows 7: Abkündigung

GiroWeb-Microsoft-Betriebssystem-Windows-7-Abkuendigung-Support-Ende

 

Sicherheitsrisiken für Windows 7 Umgebungen

Für Geräte und Anwender ergeben sich durch das Ende des Windows 7 Produktzyklus (Supportende: 14.01.2020) zunächst grundsätzliche Risiken wie z.B. durch unbekannte Schadsoftware. Mit jeder Sicherheitslücke, die Microsoft bei neueren Betriebssystemen schließt, steigt dann gleichzeitig das Risiko in Windows 7 Umgebungen. Wie XP-Nutzern (Supportende: 08.04.2014) aus der Vergangenheit bereits bekannt ist, lassen sich solche Risiken im Vorfeld nur schwer konkretisieren, potenzielle Schäden sind erfahrungsgemäß aber hoch und die Wiederherstellung der operativen Funktionalität oft schwierig und zeitintensiv.

Empfehlungen für GiroWeb Kunden

Mit dem Wegfall des Microsoft Supports werden die Risiken rund um Windows 7 auch hinsichtlich Stabilität zunehmen. Gleichzeitig werden sich Weiterentwicklungen seitens GiroWeb auf modernere Betriebssysteme verlagern. Wir empfehlen Kunden die frühzeitige Migration auf ein aktuelles Betriebssystem. Analog zu Windows XP weisen wir vorsorglich darauf hin, dass nach dem MS Supportende keine Gewähr für die Instandsetzung instabiler Windows 7 Hardware (z.B. Kassensysteme, Aufladestationen und Automatensteuerungen) besteht. Ein Upgrade auf neuere Betriebssysteme wie Windows 10 ist durch Serviceverträge im Normalfall nicht abgedeckt und bedarf einer gesonderten Beauftragung. Ihr GiroWeb Partner unterbreitet Ihnen gerne ein passendes Angebot.

 

Nachträgliche Ergänzung zum 21. Oktober 2019

Die Aktualisierung des Betriebssystems steht auch in Zusammenhang mit der ebenfalls 2020 bevorstehenden Kassensicherungsverordnung mit TSE (Technische Sicherheits-Einrichtung). Catering-Partner und Direkt-Kunden sollten zunächst abklären, ob ihre Kassensoftware grundsätzlich TSE-fähig ist oder abgelöst werden muss. Die meisten TSE-Lösungen werden auch hinsichtlich Kompatibilität und Leistungsfähigkeit nur mit Windows 10 und einer entsprechend performanten Kassenhardware funktionieren.

 

Links & Wissenswertes

GiroWeb GW Pin | Microsoft: Windows 7 Support

GiroWeb GW Pin | Microsoft: Windows XP Support

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: TSE für Kassensysteme

 


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team unterstützt Sie gerne.
[Haben Sie Fragen zu Betriebssystemen?]

 
GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung / Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie

GiroWeb @ Internorga 2019: Wir freuen uns auf Sie!

GiroWeb-Messe-Internorga-Halle-B2-OG-Stand-111-Willkommen

Neuer GiroWeb Messestand

GiroWeb ist als deutschlandweit präsentes Systemhaus für bargeldlose Betriebsgastronomie und Schulverpflegung auch 2019 wieder auf der Internorga als Aussteller vertreten.

Vom 15. bis 19. März präsentieren wir Ihnen Cashless Catering Lösungen für die professionelle Gemeinschaftsverpflegung und freuen uns auf spannende Gespräche zu aktuellen Themen und Trends rund um Hardware & Software für die Gastronomie!

Sie finden unseren neu gestalteten Messestand in Halle B2, OG, Stand 111. Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise nach Hamburg und heißen Sie herzlich willkommen!

Bild: GiroWeb @ Internorga 2019 - Willkommen!

GiroWeb-Messe-Internorga-Halle-B2-OG-Stand-111-Willkommen

 

Links & Wissenswertes

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Internorga mit Geländeplan

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Betriebsgastronomie

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: Schulverpflegung

GiroWeb GW Pin | openPR: GiroWeb auf der Internorga

 


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Haben Sie Fragen zum Messebesuch?]

 
GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung / Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie