Microsoft beendet Produkt-Support für Windows 7

GiroWeb-Microsoft-Betriebssystem-Windows-7-Abkuendigung-Support-Ende

Betriebssystem Windows 7: Supportende

Microsoft wird den Produktsupport für das Betriebssystem Windows 7 am 14. Januar 2020 nach insgesamt 10 Jahren einstellen. Danach wird es weder technische Unterstützung noch Software-Updates oder Sicherheits-Patches für Hardware mit diesem Betriebssystem geben. Microsoft informiert Nutzer und Administratoren daher bereits seit einiger Zeit über das bevorstehende Supportende und wie Windows 7 User Sicherheitsrisiken vermeiden können.

Bild: MS Betriebssystem Windows 7: Abkündigung

GiroWeb-Microsoft-Betriebssystem-Windows-7-Abkuendigung-Support-Ende

 

Sicherheitsrisiken für Windows 7 Umgebungen

Für Geräte und Anwender ergeben sich durch das Ende des Windows 7 Produktzyklus (Supportende: 14.01.2020) zunächst grundsätzliche Risiken wie z.B. durch unbekannte Schadsoftware. Mit jeder Sicherheitslücke, die Microsoft bei neueren Betriebssystemen schließt, steigt dann gleichzeitig das Risiko in Windows 7 Umgebungen. Wie XP-Nutzern (Supportende: 08.04.2014) aus der Vergangenheit bereits bekannt ist, lassen sich solche Risiken im Vorfeld nur schwer konkretisieren, potenzielle Schäden sind erfahrungsgemäß aber hoch und die Wiederherstellung der operativen Funktionalität oft schwierig und zeitintensiv.

Empfehlungen für GiroWeb Kunden

Mit dem Wegfall des Microsoft Supports werden die Risiken rund um Windows 7 auch hinsichtlich Stabilität zunehmen. Gleichzeitig werden sich Weiterentwicklungen seitens GiroWeb auf modernere Betriebssysteme verlagern. Wir empfehlen Kunden die frühzeitige Migration auf ein aktuelles Betriebssystem. Analog zu Windows XP weisen wir vorsorglich darauf hin, dass nach dem MS Supportende keine Gewähr für die Instandsetzung instabiler Windows 7 Hardware (z.B. Kassensysteme, Aufladestationen und Automatensteuerungen) besteht. Ein Upgrade auf neuere Betriebssysteme wie Windows 10 ist durch Serviceverträge im Normalfall nicht abgedeckt und bedarf einer gesonderten Beauftragung. Ihr GiroWeb Partner unterbreitet Ihnen gerne ein passendes Angebot.

 

Nachträgliche Ergänzung zum 21. Oktober 2019

Die Aktualisierung des Betriebssystems steht auch in Zusammenhang mit der ebenfalls 2020 bevorstehenden Kassensicherungsverordnung mit TSE (Technische Sicherheits-Einrichtung). Catering-Partner und Direkt-Kunden sollten zunächst abklären, ob ihre Kassensoftware grundsätzlich TSE-fähig ist oder abgelöst werden muss. Die meisten TSE-Lösungen werden auch hinsichtlich Kompatibilität und Leistungsfähigkeit nur mit Windows 10 und einer entsprechend performanten Kassenhardware funktionieren.

 

Links & Wissenswertes

GiroWeb GW Pin | Microsoft: Windows 7 Support

GiroWeb GW Pin | Microsoft: Windows XP Support

GiroWeb GW Pin | GiroWeb: TSE für Kassensysteme

 


GiroWeb Kontaktformular Ihr GiroWeb Team unterstützt Sie gerne.
[Haben Sie Fragen zu Betriebssystemen?]

 
GiroWeb Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung / Betriebsgastronomie.

GiroWeb-CCS-Logo-News-aktuelle-Nachrichten-Gemeinschaftsverpflegung-Betriebsgastronomie